3. Auflage - Inhalt Teil II

Technische Anwendungen

Kapitel 10 - Fouriertransformation

10.1 Zeit- und Frequenzbereich 207
10.1.1 Die reelle Fouriertransformation 208
10.1.2 Darstellung der Fourierkoeffizienten c k in LabVIEW 212
10.2 Diskrete Fouriertransformation 215
10.2.1 Satz von Shannon 215
10.2.2 Aliasing 216
10.2.3 Frequenzauflösung 217

Kapitel 11 - Filterung

11.1 Filtertypen 220
11.1.1 Ideale und reale Filter 220
11.1.2 Beispiel eines digitalen Filters 221
11.2 LabVIEW-Filterfunktionen 224
11.3 Filterung im Frequenzbereich 227
11.3.1 Idee der Filterung im Frequenzbereich 227
11.3.2 Die inverse Fouriertransformation in LabVIEW 227
11.3.3 Beispiel eines Tiefpasses 227

Kapitel 12 - Differenzialgleichungen

12.1 Lösen mit LabVIEW-ODE-Funktionen 211
12.2 Lösen nach dem Analogrechnerprinzip 214
12.2.1 Blockdiagramm-Darstellung 214
12.2.2 Vereinfachungen 218
12.3 Globale Variablen 219
12.4 Genauigkeit numerischer Verfahren 221

Kapitel 13 - Systeme von Differenzialgleichungen

13.1 Systeme gewöhnlicher Differenzialgleichungen 243
13.2 Gekoppeltes Feder-Masse-System 243
13.2.1 Lösung mit eingebauter ODE-Funktion 244
13.2.2 Lösung mit Blockdiagramm wie in MATLAB® 246
13.3 Umwelt und Tourismus 247

Kapitel 14 - Parallelverarbeitung, Ereignis-, Zeitsteuerung

14.1 Einführendes Beispiel 251
14.2 Grundbegriffe der Parallelverarbeitung 253
14.2.1 Multiprocessing, Multitasking, Multithreading 253
14.2.2 Synchronisation von Prozessen 254
14.3 Parallelverarbeitung unter LabVIEW 255
14.3.1 Erzeugen von Ressourcen für die Prozesskommunikation 257
14.3.2 Freigabe von Ressourcen der Prozesskommunikation 259
14.3.3 Zeitbegrenzung schont Ressourcen 260
14.4 Prozess-Synchronisation ohne Datenaustausch 261
14.4.1 Occurrences 261
14.4.2 Semaphor 261
14.4.3 Rendezvous 263
14.5 Prozess-Synchronisation mit Datenaustausch 264
14.5.1 Melder-Operationen 265
14.5.2 Queue-Operationen 267
14.6 Ereignisgesteuerte Programmierung 267
14.6.1 Frontpanel-Ereignisse 267
14.6.2 Wertänderungs-Ereignisse 272
14.7 Zeitschleifen 274